4gewinnt-Impro-Pokal geht nach Hannover –

Ein Gromolo-Switch zwischen Napoleon und einem Wirt brachte schließlich im Finale die Entscheidung: Basti von der 5ten Dimension gewinnt das Impro-Derby zwischen Braunschweig und Hannover im Roten Saal.

Für 4gewinnt waren auf der Bühne angetreten: Fabian, Markus und Nina, die sich im Finale dem Sieger aus Hannover geschlagen geben musste. Hannover hatte Matthias, Stefan und Basti, den Sieger des Abends, ins Rennen geschickt.

In wechselnden Konstellationen spielten die sechs, begleitet von Matthias und moderiert von Thomas, eine bunte Mischung von Szenen, wie etwa die von dem jungen Mann, dessen Heldentat, einer Schnecke über Straße geholfen zu haben, es bis in die TV-Show über Alltagshelden brachte. In Gebärden übersetzt ließ sein Bericht über die Schnecke, von der er erst dachte, sie sei tot, dabei sei sie nur so langsam gewesen, das Publikum im Roten Saal aus dem Lachen kaum noch heraus kommen.

Außerdem war da noch das Märchen, bei dem jeder Spieler nicht sich selbst sondern einen der Mitspieler sprach. Hier traf  eine Prinzessin auf einen falschen Prinzen und dessen Stalljungen. Die Prinzessin, die sich auf dem Schloss recht langweilt und daher einen Ausflug machen will, erfährt im Laufe der Geschichte, dass der vermeintliche Prinz gar nicht der Prinz ist. Der wahre Prinz ist stattdessen der Stalljunge, dessen Famiie siet drei Generationen auf dem Schloss lebt.

Und dann war dar noch das Genre-Replay mit dem Mafiaboss und dessen Sohn, der ein Eis in einer Eisdiele kauft.  Der unwissende Eisverkäufer stürzt sich und seinen Chef beinahe ins Unglück , als er dem Sohn des Mafiosi einen Euro für die Kugel Eis bezahlen lässt…

Ein Abend mit einem grandiosen Publikum. Vielen Dank an unsere 100 Gäste. Wir wünschen euch eine schöne Sommerpause und freuen uns auf den Herbst mit euch! Dann ergründen wir Deutschland.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.