GHD als DGS. LOL

Götter Helden und Dämonen-Abend für Hörende und Gehörlose im Roten Saal war ein spannendes Experiment und laut Gästebuch eine unvergessliche Doppel-Performance. Während Thomas und Fabian die Geschichte von Felix, der auf den Aleuten lebt und Tika heiraten will, vorher aber noch noch Irland aufbricht und glücklicherweise von der USS Pittsburgh gerettet wird, erzählen – übersetzen Undine und Sara die Geschichte live mit auf der Bühne für die zahlreich anwesenden Gehörlosen als DGS-Version. Für die Hörenden ebenfalls eine besondere zweite Performance, denn Texte, Gefühle, improvisierte Songs werden simultan übersetzt und durchlebt.

Im zweiten Teil wurde dann der Kulturauftrag mit dem Stück von  Peter Weiss erfüllt: „Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade“. Der Marquis de Sade lässt sein Ensemble leiden, um dem Publikum von Charenton die Opfer und Schmerzpassionen der Revolution vor Augen zu führen – bis er der Revolution selbst zum Opfer fällt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.