Was für ein Abend…Schwarz-Rot-Gold beleuchtet das Leben der Deutschen

Rund 120 Gäste erklommen die 87 Stufen in den Roten Saal des Braunschweiger Schlosses, um live dabei zu sein, wenn es zum zweiten Mal hieß: „Schwarz.Rot.Gold. – Die Deutschlandshow“. Die laut eingerufenen Vorgaben der Zuschauer katapultierten die vier Spieler, den Musiker sowie den Moderator mitten hinein ins bunte Leben Deutschlands. Für die meisten im Saal war es vermutlich das erste Mal, dass sie einer zeremoniellen Feier zur bestandenen Jagdprüfung beiwohnen konnten. Auch Einblicke in den Alltag eines Kuckucksuhren-Uhrmachers aus dem Schwarzwald bekommen wir „Nordlichter“ wohl eher selten. Nur auf der Improbühne ist bekanntermaßen alles möglich! Donnernden Applaus gab es für die 100% spontan improvisierten Songs über die Skandale des täglichen Lebens.
Der zweite Teil zog den Saal tief mit hinein in das explosive Konstrukt aus Lebenslügen, Seitensprüngen und Verzweiflungstaten des Ole H. aus Emden. Als der Abend sich langsam dem Ende zuneigte und die Situation sich zuspitzte stand nur noch eine Frage im Raum: Wird Ole seine Ketten sprengen und ein neues Leben beginnen?
Die Antwort kennt nur wer da gewesen ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.